Verein

Name: DJK / MJC Trier Abt. Handball
Gegründet:1950
Mitglieder: 345

DJK / MJC Trier, Sportmanagement e.V.
Bahnhofsplatz 8, 52492 Trier, Tel.: 0651 1704562

NEUE GESCHÄFTSZEITEN:
Montag-Freitag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Management 1. Frauenmannschaft:

Jürgen Brech

Pressesprecher

Johann Reitz

Sportangebot
HANDBALL
1. Frauenmannschaft ( 2. Bundesliga )
2. Frauenmannschaft ( Rheinlandliga )
1. Herrenmannschaft ( Verbandsliga )
2. Herrenmannschaft ( Landesliga )
Weibliche Jugend ( A,B,C,D,E-Jugend & Minimannschaft)
Männliche Jugend ( B, C,D,E-Jugend & Minimannschaft)

Weitere Informationen zu den einzelnen Handballmannschaften der Amateurabteilung der DJK/MJC Trier finden Sie hier: http://www.mjctrier.de/index.php/handball

Situation
Die erste Frauen-Mannschaft ist die derzeit erfolgreichste Handball-Mannschaft in Rheinland-Pfalz.

Sportliche Erfolge
1993 / 1994 Westdeutscher Meister, Aufsteiger in die
2.Bundesliga, Gruppe Süd.
1993/1994 Achtelfinale im DHB-Pokal erreicht
1994/1995 5. Platz, 2. Bundesliga Süd
1994/1995 Achtelfinale im DHB- Pokal erreicht
Mai 1996 Gewinn des intern. Wettbewerbs um den Regio-Cup
1996 / 1997 3.Platz, 2.Bundesliga Süd
1997 Deutscher Meister der DJK Vereine
1997 / 1998 Vizemeister, 2.Bundesliga Süd
1997 / 1998 Erreichen des Relegationsfinale zur 1. Bundesliga
2000 Aufstieg in die erste Bundesliga
2002 3. Platz 1. Bundesliga
2003 Deutscher Meister
2003 Erreichen der Champions League
2005 Deutscher Vizemeister

Sponsoren

Hauptsponsor :
Toto Lotto Rheinland Pfalz
Stadtwerke Trier / SWT

Ausrüster:
HUMMEL Deutschland AG

sowie ca. 50 größere & kleinere Sponsoren

Medienpräsenz

Fernsehen
Flutlicht, Sportmagazin für Rheinland Pfalz 3 X 5 Minuten
OK54 Bürgerrundfunk, Übertragung aller Heimspiele

Rundfunk
Radio RPR wöchentliche Berichte, SWR wöchentliche Berichte

Lokalpresse
Berichte mit Fotos 2 X wöchentlich, bei aktuellen Anlässen auch öfter
Nationale Presse
Berichte 1x wöchentlich in der Deutschen Handball Zeitung und in Tageszeitungen ( vorwiegend bei auswärts Spielen )

Zuschauer
Mehr als 1000 Zuschauer im Durchschnitt pro Heimspiel der 1. Frauenmannschaft in der 1. Bundesliga

Leitbild 
Die DJK/MJC Trier engagiert sich sowohl im Breitensport, in der Jugendarbeit und im Leistungssportbereich.
Die erste Frauenmannschaft ist das Aushängeschild der Handball- Abteilung und übt sowohl im Hinblick auf sportliche Leistungen, als auch bezüglich des Zusammenhalts und der Kameradschaft eine Vorbildfunktion aus .

Karten-Vorverkauf über:
DJK / MJC Trier
Geschäftstelle
Bahnhofsplatz 8, 54292 Trier
Telefon: 06 51 / 1704562
Fax: 06 51 / 1704563

Sowie bequem im Internet bei Ticket Regional

Heimspiele
Heimspieltag: Samstag 19.30 Uhr, Arena Trier

Anfahrtsweg zur Arena Trier
Aus Richtung Norden über die A 61 bis Koblenz, über die A 48 und A1 bis zum Autobahndreieck Moseltal, von dort über die A 602 bis zum Autobahnende, dann an der ersten Ampel links einordnen (Richtung Hela-Gebäude), im Kreisel die 2. Abfahrt nehmen, nach ca. 20 Metern befindet sich die Arena direkt vor Ihnen.

Aus Richtung Osten ebenfalls ab Koblenz über die A 48 und A1 bis zum Autobahndreieck Moseltal, von dort über die A 602 bis zum Autobahnende, dann an der ersten Ampel links einordnen (Richtung Hela-Gebäude), im Kreisel die 2. Abfahrt nehmen, nach ca. 20 Metern befindet sich die Arena direkt vor Ihnen.

Aus Richtung Westen/Luxemburg über die A 64 bis zur Abfahrt Trier, anschließend links über die Kaiser-Wilhelm-Brücke in die Stadt, Sie halten sich auf der linken Spur und biegen dann scharf links in die Zurmaiener Straße ab, nach ca. 700 Metern ordnen Sie sich rechts ein (Richtung Hela-Gebäude), im Kreisel die 2. Abfahrt nehmen, nach ca. 20 Metern befindet sich die Arena direkt vor Ihnen.

Aus Richtung Süden/Saarbrücken über die A1 ebenfalls bis zum Autobahndreieck Moseltal, anschließend wie oben beschrieben.

Das Stadtzentrum von Trier (15 Min. Fußweg) ist dank optimaler Verbindungen schnell mit dem Bus erreichbar.

Anfahrtsweg zur Wolfsberghalle ( Spiel der Amateurmannschaften )

A602 Richtung Trier, bis Autobahnende, dann auf der Zurmaienerstraße und den Uferstraßen bis zur
Römerbrücke; Hinter der Römerbrücke (das ist die zweite Moselbrücke) links einordnen und in die Südallee einbiegen. Die Südallee ist zweispurig später dreispurig; die Südallee ganz hinauf fahren bis zum Stadtbad, ab dem Stadtbad ganz rechts einordnen und Richtung Stadtteil MARIAHOF fahren. Folgen Sie der METZER ALLEE und dann der BERLINER ALLEE den Berg hinauf, 300 m vor dem Stadtteil MARIAHOF geht es rechts zur Sporthalle und Schulzentrum (ist ausgeschildert).

Login

Gefallen wir auch dir?