Miezen stellen Weichen für kommende Saison

Die Kaderplanungen laufen bei den Trierer Bundesliga-Handballerinnen derzeit auf Hochtouren, innerhalb der aktuellen Woche können nun erste Ergebnisse präsentiert werden.

MJC kann auf dem Trainerposten Vollzug melden

So wird Andy Palm ab der kommen den Saison als Trainer an der Trierer Seitenlinie stehen, der 29-jährige Belgier, der seit 2015 beim Ligakonkurrenten BSV Sachsen Zwickau und zuvor in Aachen aktiv war, beerbt damit Cristina Cabeza Gutiérrez. „Nach intensiven Gesprächen freuen wir uns, mit Andy Palm einen jungen A-Lizenzinhaber für uns gewinnen zu können“, so Miezenchef Jürgen Brech am Dienstagabend.

Zwei Vertragsverlängerungen

Verlängert: Linsey Houben (links) und Ramona Constantinescu werden auch in der kommenden Saison in der Arena Trier zu Hause sein.

Verträge Verlängert: Linsey Houben (links) und Ramona Constantinescu werden auch in der kommenden Saison in der Arena Trier zu Hause sein.

Linsey Houben und Ramona Constantinescu haben ihre Kontrakte verlängert, während Houben bereits seit 2014 für die Miezen auf Torejagd geht, war Linkshänderin Constantinescu im vergangenen Herbst an die Mosel gewechselt und in der aktuellen Rückrunde von einer Schulterverletzung zurückgeworfen worden.

Zwei Abgänge zu vermelden

Torfrau und Kapitänin Jessica Kockler zieht es zum Aufsteiger der HSG Bensheim-Auerbach. „Das Jessi uns verlässt schmerzt“, gab Brech offen zu, „dass sie die Chance nutzt um in Bensheim 1. Liga zu spielen ist absolut nachvollziehbar, ich persönlich bin froh, dass sie mit Heike Ahlgrimm eine gute Trainerin haben wird. Wir wünschen Jessi für ihre Zukunft in der 1. Liga viel Erfolg und danken ihr für die hervorragende Arbeit.“ Die 1.87m große Kockler war 2009 aus der saarländischen Heimat Marpingen an die Mosel gewechselt, mit über 130 Spielen im Miezentrikot avancierte sie zur dienstältesten Spielerin. Ebenso verlassen wird die MJC Lucia Weibelova (Ziel unbekannt). „Innerhalb der Vertragsgespäche kamen wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner“, erklärt Jürgen Brech, „insofern hat Lucia Weibelova ihren Kontrakt nicht verlängert. Wir bedanken uns bei Luci für Ihren Einsatz und wünschen Ihr alles Gute für Ihre Zukunft.“

 

Veröffentlicht in Bundesliga

Login

Gefallen wir auch dir?